Eisenbeton im Hochbau bis 1918

Professur
Tragwerksplanung
Forschungsarbeit

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Herstellungsart und Gestaltung von bewehrten Betonbauwerken, wie sie im Raum München bis etwa 1918 entstanden sind. Der Raum München eignet sich für eine Untersuchung der Anwendung von Eisenbeton im Hochbau in besonderem Maße. Es entstanden großmaßstäbliche Bauwerke. Durch die umfassende Dokumentation von realisierten Hochbauten, wird die Bedeutsamkeit der Eisenbetonbauweise herausgestellt, die sie im Untersuchungszeitraum gewann.

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Herstellung und Gestaltung von bewehrten Betonbauwerken, wie sie im Raum München bis etwa 1918 entstanden sind.
Bewehrter Beton wurde im 20. Jahrhundert zu einem der wichtigsten Werkstoffe der Bauindustrie. Er steht für vielseitige Verwendbarkeit und hohe Tragfähigkeit. Die Anwendung reicht nur etwa 170 Jahre zurück. Von Patenten zur Herstellung von Gebrauchsgegenständen ausgehend wurden differenzierte Systeme entwickelt, die im Ingenieur- und Hochbau zum Einsatz kamen. Der Eisenbetonbau wurde Sinnbild für eine tiefgreifende Revolutionierung des Bauwesens. Nicht nur die Planung und Bauüberwachung, sondern auch die Durchführung der erforderlichen Arbeiten erfolgten in Arbeitsteilung. Mit dem Betonbau entstanden wirksame behördliche Kontrollsysteme und Normen im Bauwesen.
Der Raum München eignet sich für eine Untersuchung der frühen Phase der Anwendung von Eisenbeton im Hochbau in besonderem Maße. Es entstanden markante großmaßstäbliche Bauwerke, die bis heute stadtbildprägend sind. Die Herstellungstechnologie erforderte intensive Vorüberlegungen durch Ingenieure und ausführende Unternehmen. Die Möglichkeiten des Verbundwerkstoffs inspirierten die damit befassten Planer zu einer veränderten architektonischen Gestaltung. Die Bauweise öffnete den Blick auf die Klassische Moderne in der Architektur.
Durch die umfassende Sammlung und Dokumentation von realisierten Hochbauten, bei denen Eisenbeton verwendet wurde, wird die zunehmende Bedeutsamkeit der Bauweise herausgestellt, die sie im Untersuchungszeitraum einnahm. Ein verbessertes Verständnis der Herstellungsbedingungen und der tatsächlichen, früh geregelten Ausführungsweise wird dazu beitragen, die verbliebenen Zeugnisse für die Zukunft zu sichern.

Eisenbeton im Hochbau bis 1918
Flyer
Plakat zur Arbeit
Buchpräsentation