DAAD Projekt Beleuchtung des Inneren der Cheops-Pyramide

Simone Ianzano
Antonia Manthey
Martin Reitenbach
Otto Schwarz
Nina Winklhofer
Professur
Raumkunst und Lichtgestaltung
Forschungsarbeit

Das DAAD Projekt zur Innenraumbeleuchtung der Cheops-Pyramide wurde im Rahmen des Seminars Lichtgestaltung gestartet und dieses Semester im Seminar Lichtplanung fortgesetzt. Sechs Studierende der Technischen Universität München haben vergangenes Wintersemester begonnen Lichtkonzepte für die Cheops-Pyramide in Kairo zu entwickeln. Das Projekt steht unter der Leitung des Lehrstuhls für Raumkunst und Lichtgestaltung in Kooperation mit der German University of Cairo.
Im Wintersemester haben eine Recherchephase und eine Exkursion nach Kairo Aufschluss über die aktuelle Belichtungssituation der Pyramide geliefert. Anschließend wurden Belichtungsstudien anhand von Modellen durchgeführt. Dies soll die Arbeiten an den Lichtkonzepten unterstützen.

Das Projekt dient der Erstellung einer nachhaltigen Grundlage, welche es ermöglichen soll das meistbesuchte, historische Bauwerk des alten Ägyptens wertig und seiner Bedeutung entsprechend präsentieren zu können. Die Innenraumbeleuchtung der Cheops Pyramide, mit der Massgabe geeignete technische Methoden und angemessene Lichtverhältnisse in diesem historisch bedeutenden Bauwerk der Weltgeschichte, solle neu gestaltet werden.
Wesentliche Themenschwerpunkte des Kurses waren die Vermittlung von Grundkenntnisse über die unterschiedlichen Lichtquellen, deren Wirkung sowie die komplexen Zusammenhänge und Vorgänge bei der visuellen Wahrnehmung.
In einer ersten Recherchephase wurden Informationen zu Historie, Lage, Bauweise und der aktuellen Lichtsituation der Pyramide gewonnen. Zudem wurde von den Studierenden eine Plangrundlage erstellt durch die Digitalisierung handgezeichneter Pläne. Bis heute gibt es von der Cheops-Pyramide keine exakten Pläne. Anhand dieser Grundlage wurde ein Modell zur Überprüfung der Beleuchtungskonzepte erstellt.
In einer zweiten Phase ist die Implementierung dieses Konzepts in Form von gestalteten realen Beleuchtungseinheiten für diesen außergewöhnlichen Ort vorgesehen.

Lehrstuhlleitung + Team // Prof. Dipl.-Ing. Hannelore Deubzer Architektin / Prof. Martin Klingler / Dipl.-Ing. Rudolf Graf Architekt / Dipl.-Ing. Lutz Harrer Architekt / Dipl.-Ing. Marie Bauer Architektin

Projektpartner // Prof. Gerd Baumann (GUC) / Prof. Regine Ritz (GUC)

Projektbearbeiter WiSe 19/20 // Emily Beck B.A. Arch. / Simone Ianzano B.A. Arch. / Antonia Manthey B.A. Arch. / Martin Reitenbach B.A. Arch / Otto Schwarz B.A. Arch. / Nina Winklhofer B.A. Arch.

Aussenansicht der Cheops-Pyramide
Aussenansicht der Cheops-Pyramide
Erstellte Plangrundlage der Chepos-Pyramide
Exkursion nach Kairo
Lichtmessungen in der Cheops-Pyramide
Erstellung der Belichtungsmodelle
Belichtungsstudien anhand von Modellen