Lagom

Emily Beck
Antonia Manthey
Professur
Entwerfen und Konstruieren
Projektarbeit

„How will we live together?“ – Neuerdings rückt das Landleben zunehmend in den Fokus junger, urban geprägter und oftmals digital arbeitender Menschen. Bedingt durch immer voller, beengter und teurer werdende Städte, locken vor allem Platz und Freiräume neue Wohn- und Arbeitsprojekte raus aufs Land. Dabei wecken vor allem auch alte und baufällige Gebäude in Ortskernen das Interesse der Landlustigen, da sie in ihnen nicht nur Platz zum Wohnen, sondern auch zur Umsetzung neuer Lebens- und Arbeitsmodelle finden. Auch wenn durch diese neu aufkommende Landlust nicht in allen ländlichen Gebieten und Gemeinden dem Bevölkerungsrückgang entgegengewirkt werden kann, so kann sie doch für einzelne Dörfer eine große Chance sein.

Unsere Konzeptfindung beruht auf dem bewussten Umgang mit dem Bestand. Uns ist es sehr wichtig das äußere Erscheinungsbild der Lessingstraße 12, in Adorf, zu wahren und lediglich im Inneren bauliche Veränderungen vorzunehmen.
Im Inneren wird ein Bereich geschaffen, der die Hausbewohner untereinander vernetzt, einen Austausch generiert aber auch die Privatsphäre jedes einzelnen sicherstellt. Im Genaueren wird die bestehende Flurzone, welche im Grundriss als eine sehr prägnante Form in Erscheinung tritt, transformiert. Ein Bereich der Flurzone wird über drei Geschosse geöffnet und bildet unser Herzstück Lagom. Lagom ist Schwedisch und bedeutet nicht zu viel, nicht zu wenig, sondern gerade richtig. Das Lagom kann man für die verschiedensten Aktivitäten nutzen. Es bietet den Bewohner nicht nur eine kommunikative Fläche, sondern auch eine bessere Belichtung und Belüftung. Unser Herzstück Lagom ist gerade richtig.

01_Beitragsbild_Lagom
Transformation
Geschossübergreifende Öffnung der ehemaligen Flurzone
Grundriss Regelgeschoss
Zurückhaltende Eingriffe in den Bestand
Schnitt Lagom
Vernetzung und Austausch der Bewohner
Einblick ins Herzstück
Zusammenleben der Bewohner
Straßenansicht
Bewahren des äußeren Erscheinungsbild der Lessingstraße