Center of Knowledge for Living Architecture

Mirna Gordillo
Assunta Pacher-Theinburg
Jobim van Riet Vidal
Vincent Wenk
Professur
Green Technologies in Landscape Architecture
Seminararbeit

Das Centre of Knowledge for Living Architectures ist ein Arbeitsprojekt, das darauf abzielt, den Lebensstandard der Menschen in den ländlichen Gemeinden Khasi und Jaintia in Meghalaya (Indien) zu verbessern. Das Projekt entstand in einem Gebiet, in dem die Menschen auf „Living Root Bridges“ (LRBs) angewiesen sind, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Diese funktionellen tragenden Strukturen werden aus Ficus elastica gebaut, einem Baum, der vor Ort angebaut wird. Indem sie Schluchten und Flüsse überqueren, verbinden die Brücken Häuser, Felder, Dörfer und Märkte miteinander und bieten eine Alternative zu den oft ungeeigneten zeitgenössischen Technologien und Materialien.

Die ländlichen Hügel von Khasi und Jaintia waren einst kaum an ihre Umgebung angeschlossen und Landwirtschaft war und ist weiterhin die größte Einnahmequelle der Bevölkerung. Der Wald ermöglichte es auch, einige Pflanzen zwischen ihnen wachsen zu lassen (z.B. Jackfrucht). Mittlerweile sind 60% der Dörfer an das Straßennetz angeschlossen, der landwirtschaftliche Anbau ist intensiv gestiegen (Ginstergras usw.), und auch der Bergbau begann im Laufe der Jahre zu wachsen. Diese Faktoren verursachten eine starke Abholzung, die oft zu Erdrutschen führt. Diese Erdrutsche und die monokulturelle Landwirtschaft stellen eine Bedrohung für das Volk von Meghalayan dar.
Aber diese Veränderungen ermöglichen auch einen Tourismuswachstum und die Gemeinschaften und Dörfer entwickeln sich stark. LRBs können ein sehr wichtiger Faktor für die touristische Attraktion sein, benötigen jedoch auch eine gewisse Instandhaltung und Personen mit spezifischen Kenntnissen über lebende Architekturen. Aus diesem Grund wird das Centre of Knowledge for Living Architectures dringend benötigt, um Wissen weiterzugeben und zu verbreiten.

Center of Knowledge for Living Architecture
München, 2020 ©️ Aguirre, Gordillo, Pacher-Theinburg, van Riet Vidal, Wenk
Section 1
München, 2020 ©️ Aguirre, Gordillo, Pacher-Theinburg, van Riet Vidal, Wenk
Section 2
München, 2020 ©️ Aguirre, Gordillo, Pacher-Theinburg, van Riet Vidal, Wenk
Section 3
München, 2020 ©️ Aguirre, Gordillo, Pacher-Theinburg, van Riet Vidal, Wenk
Section 4
München, 2020 ©️ Aguirre, Gordillo, Pacher-Theinburg, van Riet Vidal, Wenk
Section 5
München, 2020 ©️ Aguirre, Gordillo, Pacher-Theinburg, van Riet Vidal, Wenk