Gute Orte, Kommunikationsarchitektur im Aufbau

Victor Holz, Emily Hug, Li Jiang, Antonia Krabusch, Leonie Kümpers
Valentina Labonte, Luis Naber, Assunta Pacher-Theinburg, Jennifer Pietsch
Desirée Schäfer, Johann-Tariq Schlingensiepen, Viktor Späth, Svetlana Usmanova
Philip Wörle, Stephan Zott, Johannes Zwack
Professur
Entwerfen und Gestalten
Projektarbeit
Im Entwurfsstudio gehen wir der Frage nach, wie sich Altenheime nach Außen hin öffnen, neue Kommunikationsorte entstehen und ein Austausch zwischen den Generationen aufgebaut werden kann. Von der Konzeption über die Planung im WS 2020/21 bis zur Umsetzung im SoSe 2021 wird eine Kommunikationsarchitektur in einem Altenheim von den Studierenden entworfen und realisiert.
Im Rahmen des Masterprojekts "Gute Orte" am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten von Prof.Uta Graff, an der Architekturfakultät der TU München wurde unter Anleitung von den Gastdozentinnen Victoria Schweyer und Jana Wunderlich der Frage nachgegangen, wie sich Altenheime nach Außen hin öffnen, neue Kommunikationsorte entstehen und ein Austausch zwischen den Generationen aufgebaut werden kann. Von der Konzeption über die Planung bis zur Umsetzung wurde über zwei Semester eine altersgerechte Kommunikationsarchitektur für den Außenraum des Caritas Altenheims Maria Eich in Krailling von den Studierenden entworfen und realisiert. In Gesprächen mit 150 Menschen aus Altenheimen oder aus dem privaten Umfeld begaben sich die Studierenden auf die Suche nach Orten einer guten Erinnerung. Die Sammlung all dieser Erinnerungsorte bildete den Ausgangspunkt für das Realisierungsprojekt eines „guten Ortes“, indem die wesentlichen Elemente der Geschichten in eine architektonische Intervention übersetzt wurden. Um eine bestehende Felsenbirne entstand eine neue Platzgestaltung im Garten der Einrichtungmit einem Brunnen und einer sichelförmigen Dachkonstruktion aus Holz, welche vor Regen und Sonne schützt und auf 8 Rundstützen ruht. Ein Speicher der Erinnerungen, ein Ort des Austausches und der Begegnung für Bewohner und Gäste gleichermaßen, spürt den emotionalen Bedürfnissen einer vertrauten Umgebung im Alter nach.Mit großzügiger Unterstützung zahlreicher Förderer konnte das Projekt „Gute Orte“ finanziert und somit realisiert werden. Die Studierenden konnten in der 1:1 Design factory
Gute Orte
Kommunikationsarchitektur im Aufbau, Altenheim Maria Eich
Gute Orte, Kommunikationsarchitektur im Aufbau, Altenheim Maria Eich
Gute Orte, Kommunikationsarchitektur im Aufbau, Altenheim Maria Eich
Gute Orte Kommunikationsarchitektur im Aufbau, Design Factory
Gute Orte, Kommunikationsarchitektur im Aufbau, 1:1 Design Factory
Gute Orte_ gebogene Träger
Gute Orte, Plan der gebogenen Träger
Gute Orte_Grundriss
Gute Orte Grundriss