qualities of space

PublikationProfessur
Entwerfen und Gestalten
Projektarbeit
Diese Masterthesis stellt die Frage, inwiefern Architektur als autonome Disziplin aufgefasst werden kann, bzw. welche kulturelle Prägungen auf das eigene räumliche Verständnis einwirken. Die Arbeit basiert auf eine schriftlichen Analyse konträrer Positionen zum architektonischen Raum seitens Architekten, Soziologen und Philosophen. Daran schließt eine bildliche Stellungnahme in Form einer Serie gemalter architektonischer Situationen an, in denen sich ein eigener Standpunkt zu dieser Frage formuliert.
Die Bilderserie thematisiert die Vermischung räumlicher Kategorien und hinterfragt damit die Möglichkeit einer klaren Abgrenzung von Bereichen wie dem Verkehrsraum, dem privaten und öffentlichen Raum. Diese Reihe an Bildern repräsentiert die Umsetzung der im ersten Teil dieser Thesis erarbeiteten theoretischen Grundlagen. Die finale Auswahl der hier gezeigten Bilder ergibt sich aus dem Ziel diese Darstellungen nicht nur als eigenständige Arbeiten zu betrachten, sondern eine logische Verkettung und Entwicklung zwischen den einzelnen Bildern aufzubauen. Der inhaltliche Ablauf dieser Serie besitzt eine parabelförmige Gliederung. Der Start- und Endpunkt illustriert jeweils eine besondere Form von Privatsphäre außerhalb des damit assoziierten Kontextes der Wohnung. So spielt das erste Bild mit der Vermischung des vermeintlich dem Menschen neutral gegenüberstehenden Verkehrsraum (Bollnow, 1951) und der Privatsphäre des Hauses. Wohingegen sich am Ende der Serie Privatsphäre im exponierten Umfeld eines Bürogeschosses findet. Der Scheitelpunkt der Parabel thematisiert den Übergang vom Stadtraum in den Innenraum eines Gebäudes und stellt die für diese Situation geläufigen Vorstellungen infrage. (Bild 02) Dieser Moment erhält durch seine Ausformulierung als Triptychon eine besondere Gewichtung in der Reihe der Bilder. Hierbei stellen die beiden Flanken jeweils die konträren Situationen des Außen- und Innenraums dar, wohingegen der Mittelteil den Übergang dieser räumlichen Gegensätze zeigt.
qualities of space
close up: triptych
public & private
printed painting, wooden board on metal poles
triptych: exterior & interior
printed paintings, wooden boards on metal poles
ordering systems
printed paintings, wooden boards on metal poles
close up. In front of the following painting
printed painting, wooden board on metal poles
guidance, in context with adjacent paintings
printed painting, wooden board on metal poles