München Olympiastadt 1972

Irene Meissner
PublikationProfessur
Architekturgeschichte und kuratorische Praxis
Seminararbeit

Ausstellung im Architekturmuseum der TUM / Pinakothek der Moderne 2022

Die Münchner Olympischen Anlagen fanden als herausragende Architekturleistung
internationale Anerkennung.
Das Forschungsprojekt, in das auch Studierende und Lehrstühle/Professuren
der Fakultät für Architektur eingebunden werden, thematisiert den Stadtumbau
im Zusammenhang der Olympischen Spiele sowie die olympischen Sportstätten
und deren Nachnutzung von 1960 bis heute im Kontext architektonischer
Entwicklungen und ökonomischer Veränderungen.

Behnisch & Partner, Olympische Anlagen München 1969
© Architekturmuseum der TUM
Digitales Semester
Seminarteilnehmer im virtuellen Raum