Infrastruktur, Architektur + politische Kommunikation

Professur
Theorie und Geschichte von Architektur, Kunst und Design
Forschungsarbeit

Dietrich Erben, TU München
Infrastruktur, Architektur und politische Kommunikation – eine Skizze
in: arch+, Themenheft „Europäische Infrastruktur“, 2020

Halten wir uns, wenn es im Folgenden um das Verhältnis von Infrastruktur und Architektur geht, nicht bei den üblichen standesloyalen Behauptungen von Architekt*innen auf: Dass es entweder „gute Architektur“ oder „schlechte Architektur“ gebe oder dass man zwischen „der Architektur“ und „dem Bauen“ zu unterscheiden habe. Denn mit solchen bequemen Maßnahmen des Sortierens wäre man gleich das ganze Problem los: Die Infrastruktur wäre dann wieder einmal in den Untergrund entsorgt und den Ingenieur*innen überlassen, die Architektur hingegen bliebe exklusiv für die Architekt*innen reserviert. Doch wie so oft trägt vorschnelles Auseinanderdividieren nicht unbedingt zum Verständnis bei. Stattdessen müssen wir fragen: Welche Ähnlichkeiten und Differenzen existieren zwischen Infrastruktur und Architektur? Welche Rolle spielt die Architektur für die Technisierung der Lebenswelt? Welche Mechanismen der politischen Kommunikation wirken bei Infrastrukturbauten?

arch+, Themenheft „Europäische Infrastruktur“, 2020
Infrastruktur, Architektur und politische Kommunikation. Arch+ S.71/72
Artikel
Infrastruktur, Architektur und politische Kommunikation. Arch+ S.72/73
Artikel