Weingut in Donaustauf

Shilan Yu
Professur
Entwerfen und Konstruieren
Projektarbeit

Das Projekt befindet sich in Donaustauf, das in der Geschichte durch Weinbau von Baierwein bekannt wurde. Der Entwurf ist ein neues Weingut mit Verkostungsangebot. Der Bauort liegt auf dem ehemalige Weinberg, das sich in der Nähe von Walhalla befindet. Außerdem steht ein brachliegendes Presshaus auf dem Baugrundstück. Dieses ist denkmalgeschützt. Dort wird eine Produkthalle für Traubenbearbeitung und einen Keller für die Weinreife benötigt.

Der Bauort liegt auf dem ehemaligen Weinberg, der sich in der Nähe von Walhalla befindet. Außerdem steht ein brachliegendes Presshaus auf dem Baugrundstück. Auf dem Grundstück gibt es ein Bestandsgebäude, Poppenstadl wird es genannt. Das 1972 renoviert wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Das Gebäude hat eine verputzte Bruchsteinfassade, und das Dach ist aus Holzschindeln.
Im meinen Entwurf gibt es zwei neue Bauten in Scheunen-Form. Die neuen Baukörper passen sich dem Bestandsgebäude in der Breite an sind aber länger dimensioniert. Die Neubauten formen mit dem Bestandsgebäude einen neuen Innenhof. Die drei Bauten liegen doch nicht orthogonal, sonder ein wenig freier und natürlicher zueinander. Das brachliegende Presshaus dient zurzeit als eine kleine Ausstellungshalle mit Baumpresse für Baierwein.
Produkthalle hat das Bandfenster und Dachfenster. Die Erdgeschossfassade von den Neubauten ist aus verputzten Mauerwerk, es ist ein ähnliche Material wie das Bestandsgebäude. Das Obergeschoss ist mit einer Holzlammellenfassade verkleidet. Für die Verkostung gibt es vergleichsweise größere Fensteröffnungen. Die Fensteröffnung sind schmal und vertikal ausgerichtet damit sie sich der Lamellenfassade anpassen. in Beiden neuen Bauten gibt es die unterschiedliche Tragwerke, für den Produkthalle gibt es eine klar räumliche Gliederung durch das Tragwerk. Im zweiten Neubau werden die Nutzungen horizontal gegliedert und der Verkostungsraum ist ein großer stützenfreier Raum der eine gewisse Freiheit in der Benutzung und Anordnung des Mobiliars zulässt.

Modellfoto
Die Neubauten formen mit dem Bestandsgebäude einen neuen Innenhof.
Produktionshalle (EG)
Innenperspektive von dem Produktionshalle auf den Erdgeschoss
Produktionshalle (OG)
Innenperspektive von dem Produktionshalle auf den Obergeschoss
Verkostungsraum
Innenperspektive von der Verkostung
Detailmodell(Produktionshalle)
Schnittmodell 1:20 vom Produktionshalle
Detailmodell(Verkostung)
Schnittmodell 1:20 vom Verkostungsraum