Inside | Out

Professur
Bildende Kunst
Projektarbeit

Eine Auseinandersetzung des Menschen mit einem unvorhergesehenen Naturereignis, das ihn zwingt, alle fest etablierten Formen der Bewegung und des Ausdrucks infrage zu stellen, bis hin zur völligen Bewegungslosigkeit. Dazu kontrastiert das ewig Schmelzende der Natur. Sphärische Musik als Integral der Ordnung, der Wahrnehmung und des Gefühls.

Die Arbeit „Inside | Out“ behandelt eine audio-visuelle Gegenüberstellung der Außenwelt. Der Kontrast zwischen Erstarrung und Bewegung wird dargestellt und mit atmosphärischer Musik unterlegt. Das Hauptmerkmal der Arbeit ist das Stilmittel der Doppelbelichtung. Starre, analoge Fotographien werden mit Videoaufnahmen hinterlegt und in Einklang gebracht. Im fließenden Takt wechseln die stark kontrastierenden Schwarz-weiß Aufnahmen zu dystopisch anmutenden Klängen. Was entsteht, ist ein Konglomerat unterschiedlichster Momente und deren jeweiligen Stimmungsbildern. Die Atmosphäre verschmilzt und versetzt den Betrachter in einen Raum voller Gefühl. Ihm widerfährt eine Immersion.

Inside | Out
Kurzfilm
Inside | Out
Kurzfilm