Lost and Found – Neuanfang für den Tagebau Garzweiler

Elina Rahn
Christoph König
Felix Bubmann
Professur
Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land
Projektarbeit

Im Rahmen des Johannes-Göderitz-Wettbewerbs sollen räumliche und funktionelle Strukturen für eine Stadt mit ca. 50.000 Einwohner entwickelt und in einen städtebaulichen Entwurf überführt werden. Impuls für die Stadtneugründung ist das Olympische Dorf für die Sommerolympiade 2032, das nach Beendigung der Olympischen Spiele das Haupt- oder ein Nebenzentrum der neuen Stadt bilden soll. Maßgeblich für die Qualität dieser neuen Stadt sind ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Autonomie. Die neue Stadt soll neben einer alleinstellenden Stadtidee mit großem Identifizierungspotenzial möglichst alle Funktionen einer vollwertigen Stadt erfüllen. Der Entwurf für die neue Stadt soll den Nachweis erbringen, dass die Idee einer polyzentrischen Stadtlandschaft im Rheinischen Revier konkret umgesetzt werden kann.

Das Wettbewerbsgebiet im Rheinischen Revier ist seit langem durch die Braunkohleindustrie geprägt. Bis heute sind 18 Dörfer verloren gegangen und umgesiedelt worden. Durch den beschlossenen Braunkohleausstieg entsteht eine attraktive Stadtentwicklungsfläche. Orientiert an dem Leitbild des grünen Bandes, der Einbindung der umliegenden Grünräume als Naherholung und dem Impuls des olympischen Dorfes entwickelt sich der Entwurf im Zentrum der ehemaligen Städte Otzenrath, Borschemich und Holz. Die ehemalige Dorfstraße wird als neue Verbindungselement wieder aufgegriffen und das Prinzip der prägenden Dorfstraßen neu interpretiert. Mit der Verknüpfung des grünen Bandes und der Keimzelle entsteht eine naturverbundene Zwischenzone, die das Plangebiet in drei Quartiere aufbricht. Im Bereich zum See bildet sich eine abwechslungsreicher Landschaftsraum mit hoher Aufenthaltsqualität für Bewohner*innen und Besucher*innen. Ein umfangreiches Angebot an Kultur- und Sportflächen verstärkt dies. Dieser grüne Zwischenraum dient als verbindendes Element zwischen Stadt und Umgebung und ist zugleich Verkehrszone für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen. Die drei Quartiere unterscheiden sich in ihrer baulichen Struktur und Dichte. Das Business Quartier hat die höchste Dichte und bildet durch die bestmögliche Mobiltätsanbindung große Potenziale für zukünftig Arbeitsplätze. Das Olympiaquartier – späteres studentisches Wohnen – orientiert sich an dessen Rand zu den Grünräumen. Das Agriculture Quartier im Süden verbindet mit seiner Neuinterpretation von traditionellen Dorfstrukturen Stadt und Natur sowie landwirtschaftliche Produktion und Kultur. Das Aqua Quartier mit dem See als identitätsstiftendes Element bildet nicht nur in der zeitlichen Entwicklung, sondern auch im Gesamtbild den Abschluss der Stadt. Neben der Mischnutzung von Wohnen und Arbeiten sind hier die großmaßstäblichen Typologien entlang der Seeuferpromenade besonders prägend. Durch die individuellen und facettenreichen Identitäten schafft der Entwurf in den einzelnen Quartieren unterschiedlich ausformulierte Qualitäten. Das Mobilitätskonzept schafft durch eine intelligent angelegte öffentliche Verkehrsinfrastruktur eine Stadt der kurzen Wege und mit reduziertem Individualverkehr, welcher an den Stadteingängen in Mobiltätshubs aufgefangen wird. Mit der Hierarchisierung des Erschließungsnetzes gelingt eine umweltschonende Fortbewegung innerhalb der Stadt, in der die Nutzung des öffentlichen Raumes neu priorisiert wurde.

Upload-AJA1
Entwurfsherleitung
Überregionale Grünbezug und aufgreifen historischer Strukturen
Entwurfsherleitung
Neue Stadt - Entwickelt aus ehemaligen Dorfstrukturen
Städtebaulicher Entwurf 1.5000
Gesamtübersicht
Lageplanauschnitt 1.2000
Zoom In Bahnhofs- und Business Quartier
Perspektive Olympiaquartier
Leben in der Gemeinschaft
Metamorphical Monumentality Sânziana Maximeasa Städtebau und Wohnungswesen München: eine gendergerechte Stadt? Mathilde Marest, Tristan Nigratschka Urban Design Occhio! Lisa Henicz Entwerfen und Gestalten Transformational Buildings Arne Hackmann, Jonas Wald, Lennart Knoop, Luis Steffens Städtebau und Wohnungswesen Wohnen im Parkhaus Oliver Siebert, Christoph König Entwerfen, Umbau und Denkmalpflege Zwischennutzung. Zwischen den Fronten. Antonia Cruel Raumentwicklung Lost and Found - Neuanfang für den Tagebau Garzweiler Oliver Siebert, Elina Rahn, Christoph König, Felix Bubmann Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land IN BETWEEN SPACES Paulina Schroeder, Chiara De Vuono, Xu Wang Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land Wohnen über dem Dach Lucie Schmitz Baukonstruktion und Baustoffkunde Krankenhausidylle Anika Janda + Lena Probst Entwerfen und Konstruieren Musterwohnung St. Quirin Rosa Modersohn, Anna Wimberger, Ferdinand Albrecht, Matthias Kestel, Mylène Jakob-Wendel, Jens Roll Entwerfen und Konstruieren Krisen als Impuls. Ein antifragiler Lösungsansatz. Anna Laura Kamm Urban Design RETHINK RESHAPE RESHARE - The Parkhouse Katharina Fesenmair, Jessica Pörsch Architectural Design and Participation simplyCity Konstantin Bausch, Roman Ficht, Johanna Kargruber, Sebastian Clark Koth Architekturinformatik INKORE Anna Hahn + Maximilian Jost Städtische Architektur INTERAKTION DURCH INNOVATION [Lea Aicher] + [Aimee Neff] + [Miriam Häring] Landschaftsarchitektur regionaler Freiräume Kunstverein GRAZ FORUM Nadine Sturm + Julia Wieshuber Städtische Architektur Zuhause im Speckgürtel der Zukunft Jakob Ohlenmacher, Marius Moser Urban Design Der Runde und der Rote Tim Schellhammer, Kilian Jungel Entwerfen, Umbau und Denkmalpflege RETHINK RESHAPE RESHARE - Framed Levels Katharina Finckh, Manuel Stimmer Architectural Design and Participation ZYKLUSWOHNEN Luise Banz, Maximilian Kirn Reem Almannai und Florian Fischer Gewachsen. Ein Wohnhaus im Westend. Leonard Leisering Entwerfen und Gestalten Linework Anne Röttele, Anna Volkholz Landschaftsarchitektur regionaler Freiräume Powerful Greens Leonie Lux Architekturinformatik Schmal Luisa Huber, Johanna Illig, Christina Arnold, Hannah Kraus Baukonstruktion und Baustoffkunde RETHINK RESHAPE RESHARE - Modular City Klaudia Janc, Fátima Amador Architectural Design and Participation Art Academy of München Anton Seredin Städtebau und Wohnungswesen HAUS 22 SEREDIN ANTON+PFLEGER ANNA+BONHAG ELENA+REISE BENJAMIN Baukonstruktion und Baustoffkunde UrbArena Katharina von Unold, Katharina Dropmann, Paula Erber, Daniel Wolfram, Anja Albrecht Landschaftsarchitektur und öffentlicher Raum club loko Theresa Bader, Christina Funke, Laura Höpfner, Stella Sommer, Leonie Wrighton Urban Design UNDERGROUND CITY Katharina Finckh, Manuel Stimmer Entwerfen, Umbau und Denkmalpflege Stadtlücke Jakob Ian Hentschel, Susanne Ziegler Entwerfen, Umbau und Denkmalpflege Brutalism, but make it eco [faschism] Anthony Butcher, Maximilian Lewark, Josiane Schmidt Städtebau und Wohnungswesen Robert Maximilian Lewark + Josiane Schmidt Reem Almannai und Florian Fischer CITTASLOW Yuqing Cai, Yinuo Chen, Jiaoyang Sun, Jialing Zhang Landschaftsarchitektur und öffentlicher Raum FUSION Luis Naber, Melina Schechinger Architectural Design and Participation (T)Raumteilung Westendstraße Ramona Nübler, Sophia Mühlberger Urban Design RETHINK RESHAPE RESHARE - Genius Lok Lennard Zimmermann, Nora Guzu Architectural Design and Participation Bit Pazar Todor Rusev, Maria Karaivanova, Tuvanna Gül, Selin Uyarlar Städtebau und Wohnungswesen Vital Juice Nemo Akkermann + Julian Hartauer + Romain Hekmat + Nathalie Judkowsky + Lea Lazzarini + Fabiana Ricco + Johanna Schindhelm + Davida Zimmermann Bildende Kunst RETHINK RESHAPE RESHARE - Vertical Village Weng Architectural Design and Participation Prayers for Rain Muriel Lippert + Anthony Butcher Städtische Architektur BANDbreite Hannah Gumpp, Charlotte Baumgartner, Hannah Blum, Lara Brezing, Pia Winder Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land RETHINK RESHAPE RESHARE - FROM YOUR TERRACE Yu Zhai, Huimin Wang Architectural Design and Participation Museum Maritime Activities - Bergen Norway Stephan Adelbrecht Städtische Architektur Creating Future Streets Karl Rösler Architekturinformatik Unter Brücken Clara Frey, Marcus Schlicht Entwerfen, Umbau und Denkmalpflege Alte Kaserne- Neu gedacht Patricia Eschey, Constantin Maas Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land Der Prospekt - BaldHEIM Aura Huang, Yi Zhou Urban Design FEUP - Centro de Estudos Maximilian Loeschke Reem Almannai und Florian Fischer Kulturelle Mitte Zorneding Theresa Lydia Mayr, Anna-Maria Brendel Entwerfen und Konstruieren Viehhofmuseum Elisabeth Hilz Baukonstruktion und Baustoffkunde NEIGHBOURING Josefin Orlovsky, Svenja Schmitz, Frieder Wilk, Sophie Lausch Landschaftsarchitektur und öffentlicher Raum super structure for a unkown future Ben Begon, Alexander Glushko, Mohamed Khalil, Lukas Müller Städtebau und Wohnungswesen THE GREEN WALL PROJECT Konstantin Flöhl, Linus Grimminger Architectural Design and Participation Vorhang auf Giesing! Noah Losert, Simon Martini, Fabian Gruber Raumkunst und Lichtgestaltung Amplitudenwohnen Maria Babkina, Melanie Schlanser Raumkunst und Lichtgestaltung Kulturinsel Gdańsk David Fritz Städtische Architektur MIKADOWOHNEN Wadir Sarwar, Lukas Walcher Raumkunst und Lichtgestaltung Hybride Strukturen - Ein Hochhaus für Rotterdam Maria Babkina Städtische Architektur Gleisheimisch Silvia Stitzinger Städtebau und Wohnungswesen Der Baukasten Ruben Felberbaum, Jonathan Hoff Urban Design E:CO:MMUNITY CAMPUS Leon Chanteaux, Carsten J. Seyfferth, Lisa Kuchenreuther, Ludwig Gähler, Julia Wolf Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land Zürich West - Die Lebenswerte Stadt Joris Allemann, Tim Keim, Spyridon N. Koulouris Urban Design home