TRAVERSE

Pei Fei
Zhornovyi Kyrylo
Professur
Architectural Design and Participation
Projektarbeit

Jamestown, ein Ort voller Lebendigkeit und Geschichte, ist der älteste Stadtteil in der ghanaischen Hauptstadt Accra. Jamestown ist vor allem für seine zahlreichen Boxclubs und die historischen Landmärkte bekannt geworden, die Besucher aus der ganzen Welt anziehen.

Das Grundstück befindet sich zwischen der John Evans Atta Mills High Street und der Atlantikküste. Da entlang der Küste viel gebaut wurde, ist der Ozean von der High Street aus kaum wahrnehmbar. In dieser dichten Bebauung hingegen bietet das Grundstück den Menschen, die die Nähe zum Ozean suchen, einen Zugang. Diese Besonderheit wurde beibehalten, um eine Verbindung zwischen der Stadt und der Küste zu schaffen.

„Traverse“ beschreibt diese Verbindung: Der Entwurf lädt Menschen ein und führt sie durch das Grundstück, bis sie endlich am Ozean sind.

Eine Reihe von offenen Flächen mit verschiedenen Funktionen führt von der Straße bis zum Ozean. Es wirkt wie eine Bühne mit mehreren Staffagen: Marktplatz an der Straße, Innenhöfe für Fußball und Boxen und schließlich Plätze an der Küste mit dem Blick zum Ozean.

Im Erdgeschoss jedes Wohnblocks befinden sich Parkplätze, Sportstudios und Restaurants, die die Funktionen der freien Flächen jeweils ergänzen. Außer den Treppenhäusern zu den Obergeschossen ist das komplette Erdgeschoss für jeden zugänglich.

Ab dem ersten Obergeschoss beginnt die Zone für die Bewohner: Neben den privaten Apartments, den mit Nachbarn geteilten Patios sowie den Laubengängen bieten mehrere Plattformen halb-privaten Außenflächen für die Bewohner.

Die Plattformen bilden die zweite Ebene der offenen Flächen. Bewusst werden die Bewohner durch den Höhenunterschied von der unerwünschten Öffentlichkeit geschützt. In Jamestown ist die Grenze zwischen privat und öffentlich meist verschwommen: Die privaten Lebensräume der lokalen Bewohner expandieren über ihre Wände auf die Straßen hinaus. Menschen kochen, waschen und kommunizieren außerhalb ihres Hauses. Die Straßen werden enger, Besucher laufen an Waschwannen und Töpfen vorbei. Aber so wird Jamestown lebendig.

Diese Lebendigkeit wurde im Entwurf auch auf das Grundstück gebracht. Die Plattformen repräsentieren die Straßen in Jamestown, wo das tägliche Leben auch außerhalb des Wohnraumes stattfindet.

Es wird hier viel gemischt, wie das Semesterthema „Mix It Up“ beschreibt: Wohnen und Geschäft, Besucher und Bewohner, private und öffentliche Flächen.

Das Grundstück begehen / Traverse the site
Die öffentlichen Plätze und Innhöfen führen man durch das Grundstück
Grundriss Erdgeschoss / Ground floor plan
Eine Reihe von offenen Flächen schaffen die Verbindung zwischen der Straße und demOzean
Schnittperspektive / Perspective section
Die Schnittperspektive zeigt die innere Organisation eines Blocks und die äußeren Aktivitäten
Fassadenschnitt / Facade and section
Materialität der Fassade: Außenwände aus Ziegel und Sonnenschutzpaneelen aus Bambus
Grundriss Wohnungen / Floor plan apartments
Wohnungen in drei Größen für verschiedene Familiengrößen
Modell und Visualisierung / Model and visualisation
Die Visualisierung zeigt das Innere im Wohnzimmer einer Wohnung