Open-Space-Architektur­institut

Susan Alvina
Professur
Entwerfen, Umbau und Denkmalpflege
Projektarbeit

Prof. A. Hild

Assistenten: Barbara Brinkmann, Tatiany Stamatelatos, Andreas Wolf Schulze

Im Rahmen der strukturellen Neuorganisation der TUM und der Überführung und Zusammenfassung der einzelnen Fakultäten in Schools sollten mögliche Erweiterungsbauten auf dem TUM Stammgelände untersucht werden.

Die Erweiterungsaufgabe ist eine Aufstockung vom Architekturinstitut für das Department Architektur an der School of Engineering and Design, die auf dem Verwaltungsbau 0510 auf dem Stammgelände entworfen werden sollte.

Das Architekturinstitut würde als Open Space gedacht. Dabei handelt es sich um einen freien Raum, der keine massive Wände und keine Stützen hat. Dieses Arbeitsumfeld soll die Kommunikationen unter Kommilitonen und die Produktivität fördern.

Um die Lasten abzutragen und den Raum ohne Stützen zu ermöglichen kommen schräge Stützen und Brüstungselemente zum Einsatz. Die lastabtragende Fassadenelemente werden mit den Kassettendecken verbunden, die eine Wiederholung von der Fassade ist. Die Fenster liegen in den Fassadenelementen. Sie sind entweder fest verglast oder können zum Lüften gekippt werden.

Das neue entworfene Architekturinstitut ist zweigeschossig. Es kann von 4. OG Vorhoelzerbau erschlossen werden. Im Obergeschoss des Architekturinstitut gibt es Plätze für die Lehrstühle, das Department-Dekanat und zusätzliche Arbeitsplätze für die Lehrstühle. Im Untergeschoss befinden sich große studentische Arbeitsräume mit einer Teilküche und einem Veranstaltungsraum, die durch bewegliche Glaselemente geteilt sind. Es gibt eingestellte Glasboxen, in den Korrekturen oder persönliche Gespräche stattfinden.

Straßenperspektive
Perspektive von Arcisstr. 21 zum Verwaltungsbau 0510
Grundriss und Deckenspiegel Obergeschoss
Erschließung, Lehrstühle, Department-Dekanat und kleine studentische Arbeitsplätze
Grundriss und Deckenspiegel Untergeschoss
studentische Arbeitsplätze, Teilküche, Veranstaltungsraum, Glasboxen und Diskussionsbereich
Ansicht
Ostansicht bei Arcisstr. 21
Innenraumperspektive
Perspektive von Untergeschoss
Isometrie
Obergeschoss: Erschließung und Lehrstuhl; Untergeschoss: Glasbox und Lesebereich