FSH Festspielhaus Bayreuth

Das Richard-Wagner-Festspielhaus auf dem „Grünen Hügel“ Bayreuths ist der Prototyp eines schmucklosen, einzig nach funktionalen Gesichtspunkten errichteten Opernhauses und in seiner Entstehungsgeschichte einmalig: Zunächst für nur eine einzige Vorstellungszeit geplant und errichtet, wird 1872 der Grundstein gelegt und 1876 Eröffnung gefeiert. Das Festspielhaus liegt nördlich der Bayreuther Innenstadt, außerhalb des städtischen Gefüges und isoliert auf einer Anhöhe. Es soll, auf der Grundlage einer gründlichen Analyse der Aufgabe, zunächst eine eigene Interpretation dieses Ortes erarbeitet werden, der die speziellen Rahmenbedingungen und räumlichen Bezüge herausstellt. Den großartigen, kulturell bedeutenden Ort prägt eine eigene Typologie. Erarbeitet und zur Diskussion gestellt werden sollen Konzepte und konkrete bauliche Maßnahmen hinsichtlich der – bisher ein wenig vernachlässigten – baulichen Perspektiven auf dem Festspielhaus-Hügel.

Leave a Reply

* Pflichtfelder. Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.